Als Fotograf, ob Amateur oder Profi, stellt sich immer die Frage, wie die eigenen Bilder am besten präsentiert werden. Es gibt viele Wege das zu tun. Das Internet bietet viele Möglichkeiten. So gibt es Portfoliowebseiten wie 500px.com oder Flickr, auf denen man seine Fotografien auch direkt verkaufen kann. Gleichzeitig gibt es Social-Network-artige Dienste wie Instagram oder EyeEm, bei denen die mobile Betrachtung der Fotografien im Vordergrund liegt.

Nun muss man sich entscheiden, welche Webseite bietet einem die Funktionen die man benötigt; welche hat ein passendes Design oder bei welcher ist die zu erzielende Reichweite am größten.

Instagram

Instagram ist eines der größten sozialen Netzwerke im Internet und bietet vielen eine Plattform eine Menge Follower und Reichweite zu bekommen. Leider sind die Fotografien in der Größe der Präsentation und der Auflösung in diesem Netzwerk limitiert. Zudem lassen sich Fotografien lediglich über das Smartphone hochladen. Die große Nutzerschafft hingegen weist ein großes Potential auf, dass die eigenen Fotos von sehr vielen gesehen werden, was einen guten Werbeeffekt aufweist.

EyeEm

EyeEm ist ein mobiles Fotonetzwerk mit Sitz in Berlin und einem ähnlichen Aufbau wie Instagram. Anders als auf Instagram hingegen ist es dem Fotografen möglich die eigenen Fotografien auch gleich zu verkaufen. Das Design der Webseite und der mobilen App sind dunkel und schlicht gestaltet und bieten eine schöne Plattform an. Hier ist allerdings wieder der Nachteil, dass die Plattform an sich und nicht der Fotograf im Fokus stehen.

insteyeDurch den Fokus auf Smartphones eignen sich die beiden Netzwerke Instagram und EyeEm eher für höherwertige Schnappschüsse und für Marketing bzw. Werbung für die eigene Webseite.

500px

500px ist ein Fotonetzwerk aus Kanada mit Fokus auf professionelle und sehr hochwertige Fotos. Der Dienst bietet eine angenehme Präsentationsplattform mit dem Fokus auf den Fotos. Auf der Plattform ist es durch eine Kommentar- und Nachrichtenfunktion besonders einfach, sich mit anderen Fotografen auszutauschen und Erfahrungen zu teilen. Ebenfalls bietet der Dienst eine Verkaufsplattform an, auf der man seine Werke veräußern kann. Für sehr hochwertige Fotografien eignet sich 500px ohne Einschränkungen.

500pxDeviantArt

DeviantArt ist ein sehr großes Netzwerk auf dem sich allerlei Künstler, Fotografen und Fotokünstler tummeln. Dort kann man sehr viele Kontakte knüpfen und gleichgesinnte finden. Trotz dessen sind auf der Webseite primär Künstler in Form von Zeichnern, Malern und digital Artists unterwegs.

deviantartFotocommunity.de

Fotocommunity.de ist eine deutsche Community mit einer Menge von Fotografen. Praktischerweise bietet die Webseite eine Modelkartei mit professionellen Models und Amateuren, sodass man gut nach passenden Personen für diverse Projekte suchen kann. Gleichzeitig ist an die Webseite ein großes Forum für den Erfahrungsaustausch angebunden.

fotocommunityEigene Webseite

Die eigene Webseite sollte immer zum Repertoire eines Fotografen gehören. Eine gut gestaltete Seite kann so manchem Benutzer imponieren. Neben der Präsenz auf sozialen Netzwerken und Fotonetzwerken ist die Webseite essentiell um Kunden zu akquirieren.

tffFacebook

Facebook ist neben der eigenen Webseite ein Muss. Hierüber können gut neue Kunden gewonnen werden und die Verbreitung der eigenen Seite gesteigert werden. Facebook stellt sich mittlerweile für viele Fotografen als DIE Plattform heraus, über die sie gefunden werden. Trotzdem sollte beachtet werden, dass beim Upload die Nutzungsrechte der Bilder an Facebook abgetreten werden.

facebook_